Reparatur Café Pullach

Nächster Termin:

15.01.2019 in der Zeit von 16 bis 19 Uhr in der Jugendfreizeitstätte Freiraum², Jaiserstraße 2.

Im Reparatur-Café Pullach bzw. Grünwald kommen Leute zusammen, die in geselliger Atmosphäre versuchen, defekte Alltagsgegenstände gemeinsam mit ehrenamtlich tätigen Helfern zu reparieren - das können elektrische und mechanische Haushaltsgeräte oder Unterhaltungselektronik sein, aber auch Fahrräder, Spielzeug, Schmuck oder andere Dinge. Aus sicherheitstechnischen Gründen ausgeschlossen sind z. B. Fernsehgeräte und Mikrowellen.

Auch in unserem Café-Bereich wollen wir ein Zeichen für solidarisches Handeln setzen und einen Beitrag leisten zu fairen, gerechten und ökologisch nachhaltigen Handelsbeziehungen. Fairer Handel trägt zum Abbau der globalen Armut bei und ermöglicht eine weltweit nachhaltige und friedvolle Entwicklung (siehe auch unsere Verbraucher-Tipps zum fairem Handel). Deshalb haben wir - so weit möglich - auf Produkte aus fairem Handel wie z. B. Bohnenkaffee, Tee und Säfte umgestellt. 

Aus Anlass der bevorstehenden Eintragungsfrist in die Listen zum Volksbegehren  "Artenvielfalt" leiten wir unsere Spendeneinnahmen an die Organisation des Volksbegehrens weiter, um diesem wichtigen Projekt zum Naturschutz in Bayern zum Erfolg zu verhelfen.

 

 


Die Bienen brauchen unsere Hilfe!

 Na? Haben Sie es schon mitbekommen, dass demnächst das Volksbegehren Artenvielfalt – Rettet die Bienen! ansteht? Vom 31. Januar bis zum 13. Februar können Sie sich im Rathaus dafür eintragen – denken Sie daran, Ihren gültigen Ausweis mitzubringen! Es gibt zusätzliche Öffnungszeiten, die Sie auf der Homepage der Gemeinde Pullach (siehe unten) nachlesen können.

Wenn man sich nicht ständig über die Presse etc. informiert, könnte es fast an einem vorbei gehen... aber das wäre fatal! In den Medien wird schon länger über das Insektensterben sowie über den Rückgang der Singvögel und insektenfressenden Vögel berichtet.

Jetzt liegt es an uns, etwas dagegen zu tun:

·        Durch den Einkauf von Bio-Produkten und/oder regionalem und saisonalem Obst und Gemüse ist ein Anfang gemacht! Warum sollten es Bio-Lebensmittel sein? Im Bio-Landbau dürfen keine chemisch-synthetischen Pestizide und Neonikotinoide verwendet werden, die vermutlich für das Bienen- und Insektensterben verantwortlich sind. Auf der folgenden Seite finden Sie eine Übersicht zu saisonalem Obst und Gemüse: utopia.de/ratgeber/saisonkalender-fuer-gemuese-obst/

·        Auch wenn es schwerfällt: wir sollten alle unseren Fleischkonsum einschränken und v.a. – auch hier ideal: Bio und regional – Fleisch aus Freilandhaltung kaufen. Die Weideflächen werden nicht auf einmal abgemäht, so dass auch Insekten und Vögel dort gut leben können.

·        Säfte sollten wir von Streuobstwiesen kaufen. Streuobstwiesen bieten einen wertvollen Lebensraum für die verschiedensten Tiere!

·        Für alle, die einen Garten oder Balkon haben: für die Insekten ist es wichtig, dass sie heimische, insektenfreundliche Blumen und Sträucher vorfinden und dass wir keine Chemie im Garten anwenden! Nett zu lesen ist der Blog: www.wildermeter.de

·        Und warum kaufen wir nicht unseren Honig in Zukunft nur noch bei unserem Imker vor Ort? Wir unterstützen damit seine wertvolle Arbeit, weil er es ist, der sich um die Bienen kümmert!!

Vielleicht wollen Sie sich noch etwas einlesen?

·       https://bn-muenchen.de/volksbegehren-artenvielfalt/

·        flugradius.de

·        www.wildbienen.de

·        www.beeobserver.org

 

Ich würde mich freuen, wenn Sie eine der mindestens 1.000.000 notwendigen Stimmen für das Volksbegehren wären. 

Jede Stimme zählt! Motivieren Sie auch alle aus Ihrem Umfeld!

Vielen Dank!

Meike Klug

 

https://www.pullach.de/volksbegehren-rettet-die-bienen/

www.pullach.de/bekanntmachung-ueber-die-eintragung-fuer-das-volksbegehren-rettet-die-bienen/


Aktuelles

20.03.2018 -  Wieder so eine aufrüttelnde Schlagzeile  in der SZ vom 19.März 2018: Selbst die Hausspatzen werden zur Seltenheit in Bayern. Es ist noch gar nicht so lange her, da gab es an den Häusern...

weiter

12.01.2018 - Jahreshauptversammlung Bund Naturschutz in Pullach am 11.1.2018 19:30-22:00 Uhr

Anwesend: Gabriele Brünner, Meike Klug, Birgit Krauß, Elke Essmann, Hans-Werner Thürk, Ulrike Schonert,...

weiter

05.01.2018 -

 

Machen Sie mit bei dieser wichtigen Aktion des Landesbundes für Vogelschutz. Hier der Aufruf des LBV:

Nehmen Sie sich eine kleine Auszeit für die Natur. Genießen Sie eine Stunde lang...

weiter

23.11.2017 -

Die EU-Länder stimmen zum letzten Mal am 27.11.2017 über die weitere Zulassung von Glyphosat (Hauptkomponente einiger biologisch wirksamer Breitband-Herbizide wie z.B. Roundup, das von...

weiter

07.11.2017 - Bürgerhaus Pullach (Kleiner Saal)

Anhand von Beispielen positiver Bestandsentwicklungen wie beim Seeadler oder Kranich zeigt unser Referent Markus Jais, dass der Vogelschutz in der...

weiter

Alle Meldungen

Termine

Aktuell liegen keine Termine vor.

Alle Termine